BMW R 1200 GS TÜ

©Achim Lerch 2020.

Kritik, Anregungen: webmaster@kradventure.de


Nachdem die treue 1200er nun mehr als 300.000 km auf der Uhr hat, war es Zeit für eine Nachfolgerin - was lag da näher, als beim Bewährten zu bleiben: So ist es wieder eine 1200 GS geworden, eine K25 TÜ, mit der letzten Version des luftgekühlten Boxers mit DOHC wie er auch noch in den 9T-Modellen am Werk ist.


Technische Daten R 1200 GS TÜ:

Motor: 2-Zylinder-Viertakt-Boxermotor, vier Ventile pro Zylinder, 1170 ccm Hubraum. 81 KW (110 PS) bei 7750 U/min. Max. Drehmoment: 120 Nm bei 6000 U/min. Einspritzanlage, Abgasreinigung durch geregelten Drei-Wege-Kat mit Lambdasonde.

Fahrwerk: zweiteiliges Rahmenkonzept aus Vorder- und Heckrahmen mit mittragender Motor-Getriebe-Einheit. Gabel: BMW-Telelever mit Zentralfederbein (Federweg 190 mm), Schwinge: Paralever-Einarmschwinge mit Zentralfederbein (Federweg 200 mm), ESA.

Bremsen: 4-Kolben-Festsattel-Doppelscheibenbremse vorn Ø 305 mm, Doppelkolben-Einscheibenbremse hinten Ø 265 mm, Antiblockiersystem.

Viele Informationen und technische Hilfe rund um den Boxer gibt es auch hier:

 



Motorradseite   Startseite